MENÜ
Bildung
Bildung
Ausblenden Details

Dipl. Betriebswirtschafterin HF & Dipl. Speditionsleiterin HFP

Sie möchten Karriere «in der Wirtschaft» machen? Mit dem erfolgreichen Doppelabschluss der Höheren Fachschule für Wirtschaft und als Leiterin Internationale Spedition und Logistik schaffen Sie auch als «Branchenfremde/r» die besten Voraussetzungen, um sich für eine Kaderfunktion zu positionieren.

6 Semester | 1350 Lektionen | Mo, Mi, Do, Fr, Sa oder Mo, Mi, Do, Fr | CHF 18'400
Ausblenden Details

Dipl. Betriebswirtschafterin HF & Dipl. Speditionsleiterin HFP

Sie möchten Karriere «in der Wirtschaft» machen? Mit dem erfolgreichen Doppelabschluss der Höheren Fachschule für Wirtschaft und als Leiterin Internationale Spedition und Logistik schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um sich für eine Kaderfunktion zu positionieren.

6 Semester | 1300 Lektionen | Mo, Mi, Do, Fr, Sa oder Mo, Mi, Do, Fr | CHF 17'425
Ausblenden Details

Dipl. Betriebswirtschafterin HF & Dipl. Speditionsleiterin HFP

Sie haben einen eidg. Fachausweis in Spedition und Logistik und möchten Karriere «in der Wirtschaft» machen? Mit dem erfolgreichen Doppelabschluss der Höheren Fachschule für Wirtschaft und als Leiterin Internationale Spedition und Logistik schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um sich für eine Kaderfunktion zu positionieren.

4 Semester | 900 Lektionen | Mo, Mi, Do, Fr, Sa oder Mo, Mi, Do, Fr | CHF 12'725

Dipl. Betriebswirtschafterin HF & Dipl. Speditionsleiterin HFP

Dauer
6 Semester Anteil HFW: 6 Semester (1200 Lektionen) | Anteil SPL: 3 Semester (100 Lektionen) | SPL kann wahlweise im Rahmen der HFW als auch separat im Anschluss belegt werden | 1300 Lektionen
Stundenplan
HFW Modell A: Mo/Mi/Sa HFW Modell B: Mo/Mi Speditionsleiter: Do/Fr

Sie haben eine kaufmännische Berufslehre in der Speditions- bzw. Logistikbranche absolviert und möchten Karriere «in der Wirtschaft» machen? Mit dem erfolgreichen Doppelabschluss der Höheren Fachschule für Wirtschaft und als Leiterin Internationale Spedition und Logistik schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um sich für eine Kaderfunktion zu positionieren. Noch dazu heben Sie sich mit der spezialisierten Ausbildung im Bereich Spedition von der breiten Masse ab. Denn mit diesem Studium erlangen Sie im Doppelpack den höchsten Generalistenabschluss für praxisnahe Betriebswirtschafterinnen sowie den Abschluss für die Expertinnenstufe in der Branche Spedition. Das Studium vermittelt breite und vernetzte handlungspraktische Fach- und Führungskompetenzen aus den Bereichen Betriebswirtschaft und internationale Spedition und Logistik.
mehr...

Preis: CHF 17'425 Bundesbeitrag

Kurskosten HFW CHF

14'100

 
Kurskosten SPL CHF

6'650

 
Gesamtpreis CHF

20'750

(Wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt.)
abzgl.
Bundessubvention
SPL (50%)
CHF

3'325

(Nur bei Antritt an eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung, diese muss vom Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden.)
Effektive
Kurskosten
CHF

17'425

 
Preis: CHF 16'675 Bundesbeitrag
Sie sparen CHF 750

KV-Mitgliedschaft beantragen

Kurskosten HFW CHF

13'500

 
Kurskosten SPL CHF

6'350

 
Gesamtpreis CHF

19'850

(Wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt.)
abzgl.
Bundessubvention
SPL (50%)
CHF

3'175

(Nur bei Antritt an eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung, diese muss vom Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden.)
Effektive
Kurskosten
CHF

16'675

 
nicht verfügbar
Sie haben eine kaufmännische Berufslehre in der Speditions- bzw. Logistikbranche absolviert und möchten Karriere «in der Wirtschaft» machen? Mit dem erfolgreichen Doppelabschluss der Höheren Fachschule für Wirtschaft und als Leiterin Internationale Spedition und Logistik schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um sich für eine Kaderfunktion zu positionieren. Noch dazu heben Sie sich mit der spezialisierten Ausbildung im Bereich Spedition von der breiten Masse ab. Denn mit diesem Studium erlangen Sie im Doppelpack den höchsten Generalistenabschluss für praxisnahe Betriebswirtschafterinnen sowie den Abschluss für die Expertinnenstufe in der Branche Spedition. Das Studium vermittelt breite und vernetzte handlungspraktische Fach- und Führungskompetenzen aus den Bereichen Betriebswirtschaft und internationale Spedition und Logistik.
mehr...

Dauer: 6 Semester Anteil HFW: 6 Semester (1200 Lektionen) | Anteil SPL: 3 Semester (100 Lektionen) | SPL kann wahlweise im Rahmen der HFW als auch separat im Anschluss belegt werden | 1300 Lektionen
Stundenplan: HFW Modell A: Mo/Mi/Sa HFW Modell B: Mo/Mi Speditionsleiter: Do/Fr

Preis: CHF 17'425 Bundesbeitrag

Kurskosten HFW CHF

14'100

 
Kurskosten SPL CHF

6'650

 
Gesamtpreis CHF

20'750

(Wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt.)
abzgl.
Bundessubvention
SPL (50%)
CHF

3'325

(Nur bei Antritt an eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung, diese muss vom Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden.)
Effektive
Kurskosten
CHF

17'425

 
Preis: CHF 16'675 Bundesbeitrag
Sie sparen CHF 750

KV-Mitgliedschaft beantragen

Kurskosten HFW CHF

13'500

 
Kurskosten SPL CHF

6'350

 
Gesamtpreis CHF

19'850

(Wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt.)
abzgl.
Bundessubvention
SPL (50%)
CHF

3'175

(Nur bei Antritt an eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung, diese muss vom Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden.)
Effektive
Kurskosten
CHF

16'675

 
nicht verfügbar

Aufbau des Studiums

Während im ersten Studienabschnitt vor allem die Vermittlung von Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz im Vordergrund steht, werden die Handlungsfelder in der Folge miteinander verbunden und so das Zusammenspiel der einzelnen Disziplinen konkret veranschaulicht.

Das Studium an der Handelsschule KV Basel, welches in Kooperation mit dem Branchenverband Spedlogswiss angeboten wird, zeichnet sich vor allem durch seine starke Praxisorientierung aus. Während des Studiums lösen Sie anhand konkreter Aufträge aktuelle Fragestellungen in Unternehmungen – das gewährleistet die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis und die Verknüpfung der erworbenen Kenntnisse mit den eigenen Kompetenzen, Wahrnehmungen und Erfahrungen. So sind Sie am Ende des Studiums bestens gerüstet für die betriebswirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft.

Mit Kaufmännischer Berufslehre in einem Betrieb der Speditions- und Logistikbranche setzt sich die Studiendauer folgendermassen zusammen:

  • HFW-Studium: 6 Semester
  • Speditionsleitung: 2 Module (2 Semester) + 1 Modul eidg. Höhere Fachprüfungen

Dieses Kombi-Studium kann innerhalb von 6 Semestern absolviert werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, den Teil Speditionsleitung im Anschluss an das Studium der Höheren Fachschule für Wirtschaft zu absolvieren.

Zielgruppe

Das Studium der HFW mit dem Zusatzstudium Leiterin Internationale Spedition und Logistik richtet sich an ambitionierte Nachwuchskräfte, die sich im Bereich Betriebswirtschaft persönlich und beruflich weiterentwickeln möchten. Ausserdem an Mitarbeitende von Unternehmen der Speditionsbranche sowie von Firmen der Export- und Importwirtschaft, die über praktische Erfahrungen im internationalen Speditionsgeschäft verfügen und sich für Führungsaufgaben auf Ebene Abteilung oder Geschäftsleitung qualifizieren wollen.

Angesprochen werden zudem:

  • Interessenten, die sich in den Bereichen Unternehmensführung, Finanzen, HR, Supply Chain und Marketing fundiertes Wissen aneignen möchten
  • Mitarbeitende in anspruchsvollen Positionen im kaufmännischen Bereich
  • angehende Führungskräfte in KMU, Grossorganisationen, öffentlichen und Non-Profit-Organisationen
  • Kaufleute, BM-Absolventen und solche mit eidgenössischem Abschluss als Technischer Kaufmann
  • Quereinsteiger, die zukünftig im kaufmännischen Umfeld in anspruchsvollen Positionen tätig sein wollen
Aufnahmebedingungen
  • abgeschlossene kaufmännische Grundbildung (E-Profil) in einem Betrieb der Speditions- bzw. Logistikbranche mit entsprechendem Notendurchschnitt
  • 2 Jahre kaufmännische Berufspraxis nach der Lehre
  • Aufnahme «sur Dossier» möglich

Für die Bewerbung um Aufnahme müssen ein aktueller Lebenslauf sowie Arbeitgeberzeugnisse und eidg. anerkannte Ausbildungs-Diplome eingereicht werden.

Zulassungsbedingungen für die eidg. Berufsprüfung
  • nach Absolvierung des eidg. Fachausweises in Spedition und Logistik mindestens 2 Jahre Berufspraxis in diesen Bereich oder
  • eidg. Fachausweis einer verwandten Branche oder gleichwertiger Ausweis und seitdem mindestens 3 Jahre Berufspraxis in der int. Spedition und Logistik oder
  • Abschluss einer eidg. anerkannten Höheren Fachschule für Wirtschaft und mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der int. Spedition und Logistik
Prüfungen

Im Verlaufe des Studiums, nach dem ersten und zweiten Studienjahr, legen Sie regelmässige Prüfungen ab, deren Ergebnisse in die Abschlussnote Ihres Diploms einfliessen. Zwischen fünftem und sechstem Semester des HFW-Studiums erstellen Sie eine Diplomarbeit, eine Abschlussprüfung gibt es nicht.

Im Anschluss an die Zusatzausbildung zur Speditionsleiterin legen Sie die eidg. Höhere Fachprüfung ab.

Titel & Zertifikate

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums und der eidgenössischen Prüfungen erhalten Sie die Zertifikate:

Betriebswirtschafterin
HF
Betriebswirtschafterin HF
mit eidg. Diplom
Leiterin
Int.
Spedition
und
Logistik
Leiterin Int. Spedition und Logistik
mit eidg. Diplom

Perspektiven

Berufsbild

Mit dem Studium zur dipl. Betriebswirtschafterin an der Höheren Fachschule für Wirtschaft sind Sie top-vorbereitet, um Verantwortung und Führungsaufgaben in der Geschäftsführung von KMU oder in verschiedensten Bereichen im mittleren Management einer Grossunternehmung zu übernehmen. Sie haben gelernt, anspruchsvolle Herausforderungen im Unternehmen mit einer betriebswirtschaftlich abgestützten Prozessoptik anzugehen und kommunizieren mit den internen und externen Anspruchsgruppen. Sie können Projekte und auch Mitarbeiter koordinieren und führen und Ihr Team entscheidend motivieren, um die gesetzten Unternehmensziele zu erreichen.

Dass Sie das Generalistenstudium HFW mit dem zusätzlichen Abschluss zur Speditionsleiterin garnieren, ist ein weiteres wichtiges Asset: Sie sind ein ausgemachter Spezialist in diesem Bereich! Die vertiefende Ausbildung im Bereich Spedition lohnt sich, da die Verkehrswirtschaft zu den grossen Gewinnern der Globalisierung zählt.

Wie weiter?

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser kombinierten Weiterbildung an der Handelsschule KV Basel können Sie, um sich weiter zu professionalisieren, ein Nachdiplomstudium (NDS HF) angehen. Auch der Weg zum Executive Master (EMBA) bzw. Master of Advanced Studies (MAS) der Fachhochschule und der Universität Basel steht Ihnen offen.


Suche nach ähnlichen Kursen



wird geladen...
Handelsschule KV Basel
Aeschengraben 15
4002 Basel

Sekretariat Berufsschule
Tel. 061 295 63 60

Sekretariat Weiter- & Kaderbildung
Tel. 061 295 63 63