MENÜ
Bildung
Bildung
Ausblenden Details

Spezialist für Zollfragen im Aussenhandel

Schweizer Aussenhandelsunternehmen sehen sich im Rahmen ihrer legal Compliance mit immer höheren fachlichen Anforderungen in den Bereichen Zoll und Ursprung konfrontiert. Absolventen dieses Kurses kennen als Spezialisten für Zollfragen im Aussenhandel die zu beachtenden gesetzlichen Vorschriften.

40 Lektionen | CHF 3'000
Ausblenden Details

Einstieg in den Aussenhandel (Zertifikatskurs)

Sie sind Neueinsteiger im Aussenhandel oder bei einem Dienstleister des Aussenhandels und möchten sich das Basiswissen im Bereich des Auslandsgeschäfts aneignen? Der Zertifikatskurs bietet Ihnen einen soliden, praxisorientierten Einstieg in die Arbeit eines Sachbearbeiters in der internationalen Auftragsabwicklung. 


36 Lektionen | CHF 2'750
Ausblenden Details

Aussenhandelsfachmann

Schweizer Produkte sind in aller Welt begehrt, jedoch hat der grenzüberschreitende Güterverkehr auch seine Tücken. Als Aussenhandelsfachmann mit eidg. Fachausweis sind Sie für die Herausforderungen in international tätigen Unternehmen bestens gerüstet.

3 Semester | 240 Lektionen | Modell A: Di, Do, Sa | Modell B: Fr, Sa | CHF 12'000 | nächster Start: 17.10.2017

Spezialist für Zollfragen im Aussenhandel

Dauer
5 Tage | 40 Lektionen

Schweizer Aussenhandelsunternehmen sehen sich im Rahmen ihrer legal Compliance mit immer höheren fachlichen Anforderungen in den Bereichen Zoll und Ursprung konfrontiert. Bewusste oder unbewusste rechtliche Widerhandlungen, die bei staatlichen Zoll- und Ursprungsüberprüfungen festgestellt, werden, werden konsequent bestraft. Dies hat einerseits empfindliche Nachbelastungen und Bussen zur Folge, kann aber auch zum Entzug eines zuvor zugewiesenen Status zur vereinfachten Ein- oder Ausfuhr von Waren (beispielsweise «Ermächtigter Ausführer») führen.

Absolventen dieses Zertifikatslehrgangs, der in Kooperation mit der Höheren Fachschule für Aussenwirtschaft HFA durchgeführt wird, kennen als Spezialisten für Zollfragen im Aussenhandel die zu beachtenden gesetzlichen Vorschriften.

mehr...

Schweizer Aussenhandelsunternehmen sehen sich im Rahmen ihrer legal Compliance mit immer höheren fachlichen Anforderungen in den Bereichen Zoll und Ursprung konfrontiert. Bewusste oder unbewusste rechtliche Widerhandlungen, die bei staatlichen Zoll- und Ursprungsüberprüfungen festgestellt, werden, werden konsequent bestraft. Dies hat einerseits empfindliche Nachbelastungen und Bussen zur Folge, kann aber auch zum Entzug eines zuvor zugewiesenen Status zur vereinfachten Ein- oder Ausfuhr von Waren (beispielsweise «Ermächtigter Ausführer») führen.

Absolventen dieses Zertifikatslehrgangs, der in Kooperation mit der Höheren Fachschule für Aussenwirtschaft HFA durchgeführt wird, kennen als Spezialisten für Zollfragen im Aussenhandel die zu beachtenden gesetzlichen Vorschriften.

mehr...

Dauer: 5 Tage | 40 Lektionen


Kursinhalt

Während der Weiterbildung erarbeiten Sie sich das notwendige Rüstzeug in folgenden Unterrichtsfächern:

  • Basiswissen Zölle
  • Rechtsgrundlagen beim Schweizer Zoll
  • Zollveranlagung / Zollverfahren
  • Strafbestimmungen im Zollrecht
  • Zolltarif
  • Zolldokumente
  • Ursprungsrecht

Zielgruppe
Der Kompaktlehrgang richtet sich an Berufsleute, die in der internationalen Auftragsabwicklung (Import/Export) erste Erfahrungen gesammelt haben und als Spezialisten für Zoll- und Ursprungsfragen im Aussenhandel den entsprechenden Aufgaben-/Fachbereich selbständig bearbeiten und fachlich verantworten möchten.
Voraussetzungen für die Kursteilnahme
  • Teilnahme am HFA-Seminar «Einführung ins CH-Zollrecht und die Zollveranlagungsverfahren» von Vorteil
  • Abschluss des HFA-Zertifikatskurses «Einstieg in den Aussenhandel» ebenfalls von Vorteil
Titel, Zertifikate & Prüfungen

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs und der schriftlichen Zertifikatsprüfung erhalten Sie das Teilnahme-Zertifikat:

Spezialist
für
Zollfragen
im
Aussenhandel
HFA
Spezialist für Zollfragen im Aussenhandel HFA

Perspektiven

Berufsbild

Absolventen dieses Kurses sind spezialisiert auf Zollfragen im Aussenhandel und haben somit einen umfangreichen Überblick über die relevanten gesetzlichen Vorschriften. Sie können die für die Zollabwicklung benötigten Angaben wie Zolltarifnummer, Zolltext, Zollansätze, Zollbelastung und den zu deklarierenden Grenzwert bestimmen und verstehen es, den zollrechtlichen Warenursprung korrekt zu deklarieren sowie den dazu passenden Ursprungsnachweis zu erbringen.


Suche nach ähnlichen Kursen



wird geladen...
Handelsschule KV Basel
Aeschengraben 15
4002 Basel

Sekretariat Berufsschule
Tel. 061 295 63 60

Sekretariat Weiter- & Kaderbildung
Tel. 061 295 63 63